ANUGA 2017: Fingerfood vom Sternekoch zubereitet

Wenn ein Sternekoch erlesenes Fingerfood zubereitet, wartet am Ende eine hohe Rechnung oder es ist ANUGA. Zum Glück traf für mich am Délifrance-Stand während der ANUGA 2017 die zweite Möglichkeit zu.


Oktober 2017 – Deutsch, englisch, französisch, holländisch, belgisch, schwedisch, polnisch und bayerisch – die Sprachenvielfalt auf dem Délifrance-Stand während der diesjährigen ANUGA war groß. Als international agierender Anbieter von Premium-Backwaren zog das Délifrance-Team während der größten Foodmesse der Welt zahlreiche Kunden und Interessierte aus aller Welt an.

Ich begrüßte die Redakteure der Fachpresse Gastronomie/GV und Lebensmittelhandel. Für beide Gruppen gab es viel zu entdecken. Da begeisterten die Urgetreide-Brötchen und das Superfood Petite Baguette Orient die Gastronomie-Spezialisten. Die Journalisten der Fachpresse Lebensmittelhandel überzeugten sich vom guten Geschmack der Bio-Croissants und Bio-Pains au Chocolat, die demnächst in den Tiefkühltruhen der Supermärkte zu finden sein werden.

Am Sonntag war Sternekoch Michel Roth auf dem Délifrance-Stand und zauberte erlesene Fingerfood-Köstlichkeiten mit den neuen, herzhaften À la Folie!-Tartelettes von Délifrance. Wer wollte, konnte ihm bei der Zubereitung über die Schulter schauen und das Ergebnis anschließend verkosten. Beides war ein Erlebnis!

Michel Roth ist mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet und ist ein anerkannter Vertreter der Haute Cuisine. Auf seinem Weg an die Spitze der französischen Top-Gastronomie arbeitete er unter anderem im renommierten Restaurant Espadon des Hotels Ritz. Der Franzose ist „Un des Meilleurs Ouvriers de France“ und Gewinner des begehrten Preises „Bocuse d’Or“ sowie „Chevalier de l’Ordre de la Légion d’Honneur“. „Michel Roth gehört zu den am häufigsten ausgezeichneten Köchen seiner Generation“, so Gault Millau.